Bildungsspender

Unterstützen Sie beim Onlineeinkauf unsere Ausbildung



Oder Spenden sie direkt
Jetzt spenden


Unsere Dienstleistungen

Erfahren Sie hier mehr über unsere Dienstleistungen

Unsere Dienstleistungen


Menüplan Rotes Haus

Unter dem Motto "Günstig essen - Leute treffen"...

zum Menüplan


Bewerbungscafé

Wir haben unser Programm erweitert und bieten Ihnen einen kostenlosen Bewerbungsunterlagen-Check an.

weiter lesen …

Werden Sie Pate!

Chancen für junge Menschen - begleiten Sie einen jungen Menschen ...

weiter lesen …




IHK AusbildungsbetriebDas Handwerk

Europäischen Sozialfonds (ESF) in Baden-Württemberg

Fairer Handel schafft Perspektiven! Kulinarische Erlebnisreise im Mehrgenerationenhaus

Aktionswoche vom 15. bis 29. September lockt mit über 2.500 Aktionen

2017-09-11:E1

Vom 15. bis 29. September findet die Faire Woche, die größte Aktionswoche zum Fairen Handel in Deutschland statt. Bei der Fairen Woche laden Weltläden, Aktionsgruppen, Unternehmen, Supermärkte, gastronomische Betriebe und andere bei rund 2.500 Ver-anstaltungen dazu ein, den Fairen Handel kennen zu lernen.
Die Faire Woche 2017 – veranstaltet vom Forum Fairer Handel in Kooperation mit dem  Weltladen-Dachverband und TransFair – steht unter dem Motto: Fairer Handel schafft Perspektiven!
 

Kaffee oder Tee zum Frühstück, die Banane in der Mittagspause und der Orangensaft samt Schokoriegel am Nachmittag haben einen langen Weg hinter sich – viele Produkte unseres täglichen Bedarfs kommen aus Ländern des globalen Südens. Hunger, fehlende Gesundheits-versorgung und Bildungsangebote sowie menschenunwürdige Arbeitsbedingungen fehlen noch immer sehr vielen Menschen – auch und gerade solchen, die für unseren überwiegend nicht nachhaltigen Konsum arbeiten. Millionen Menschen haben kaum Möglichkeiten, ihre Situation aus eigener Kraft zu verbessern. Viele von ihnen sehen für sich und ihre Kinder in ihrer Heimat keine Perspektive. Der Faire Handel will das ändern – durch die Verbindung von sozialen, öko-logischen und ökonomischen Aspekten schafft er Perspektiven für Produzent*innen weltweit.
„Durch den Fairen Handel können wir unseren Farmern einen guten Preis zahlen“, sagt Stanley Maniragaba von der Kaffee-Kooperativen ACPCU aus Uganda. Davon würden die Kaffeebäu-erinnen und -bauern enorm profitieren: „Sie können Schulgebühren für ihre Kinder zahlen und medizinische Dienste in Anspruch nehmen.“
Auch die deutschen Verbraucher*innen tragen ihren Teil dazu bei: 2016 gaben die Deutschen 1,3 Milliarden Euro für fair gehandelte Produkte aus – rund doppelt so viel wie 2012. Dabei hält Kaffee mit 36 % am Gesamtumsatz die Spitzenposition. Dennoch: Trotz Wachstum sind nur vier von 100 Tassen Kaffee in Deutschland fair gehandelt.
Am 20.09 und am 27.09 besteht die Möglichkeit, den Fairen Handel kulinarische zu erle-ben. Der Weltladen Waldkirch bietet im Rahmen des Mittagstisches im Mehrgeneratio-nenhauses der Stadt Waldkirch zwei besondere Mittagsmenüs an.

 

1. Mittwoch, den 20.09.2017 (12.00 – 13.30 h)
Rote Linsen Kokossuppe
Vollkornkuskus mit Rosinen und Gemüse mit gebackenem Schafskäse
Mouse von der 70 % Zartbitterschokolade

2. Mittwoch, den 27.09.2017  (12.00 – 13.30 h)

Kirchererbsen Humus mit Gemüsesticks
Hähnchenbrust mit Quino
Creme von Sweat Chai Tee

Um vorherige telefonische Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: Weltladen Waldkirch, Lange Str. 61,  07681 – 49 366 91
Anmeldung zum Mittagessen Sebastien Hartz : 0173 4270 340

Informationen zur Fairen Woche, ein Veranstaltungskalender sowie Einkaufsmöglichkeiten für fair gehandelte Produkte sind unter www.fairewoche.de abrufbar.